Institut für Risikomanagement und Versicherung
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Proseminar: "Aktuelle Entwicklungen in der Altersvorsorge"

PD Dr. Jochen Ruß

Dr. Alexander Kling

Veranstaltungsinhalt

Die demografische Entwicklung mit einer stetigen Verbesserung der Lebenserwartung führt da-zu, dass in Zukunft die gesetzliche Altersvorsorge für viele Menschen nicht mehr ausreichend sein wird, den Lebensstandard zu sichern. Eine private Altersvorsorge wird daher weiter an Bedeutung gewinnen. In den letzten Jahren ist nicht zuletzt deshalb eine Vielzahl innovativer Altersvorsorgeprodukte entwickelt worden. In der Veranstaltung geben die Dozenten Dr. Alexander Kling und PD Dr. Jochen Ruß einen Einblick in die aktuelle demografische Entwicklung und deren Auswirkungen auf die gesetzliche und private Altersvorsorge. Sie gehen insbesondere detailliert auf Produktinnovationen der letzten Jahre ein und erläutern, welche Veränderungen sich aufgrund der demografischen und regulatorischen Rahmenbedingungen ergeben haben und werden. Darüber hinaus erläutern sie, warum übliche Vergleiche von Altersvorsorgeprodukten oft irreführend sind und zu Fehlanreizen in Produktentwicklung und Vertrieb führen. Sie stellen schließlich eine aktuelle, wissenschaftlich fundierte Vergleichsmethodik vor, die bereits von großen Vertriebsorganisationen genutzt wird.

Organisatorisches

Allgemein

  • Lehrstuhlkontakt: Vijay Aseervatham

Gewichtung

  • 3 ECTS (Master) / 2 LP (Diplom)
  • 2 SWS (Lecture) und 4 SWS (Tutorial)

Teilnehmerkreis

  • Studierende der Betriebswirtschaftslehre (Master of Science) mit Vertiefung im Bereich Finance
  • Studierende der Wirtschaftsmathematik, Statistik im Nebenfach o.ä. im Hauptstudium

Zeitplan und Räume

  • Der Kurs findet an den folgenden drei Tagen geblockt statt:
  • Montag, 07.11.2011 von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
  • Freitag, 11.11.2011 von 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
  • Freitag, 18.11.2011 von 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Erfolgskontrolle

  • Klausur am Mittwoch, 7.12.2011, 08:30 - 09:30 Uhr, Schackstraße 3/III, Raum 307